• 1887 in Hongkong geboren
  • 1897 Übersiedelung nach England
  • 1903 – 1905 Zeichenstudium – Slade School of Art, bei H. Tonks
  • 1907 – 1909 Grafikstudium – School of Arts in London, F.W. Brangwyn
  • 1909 Übersiedelung nach Tokio in Japan. Dort Lehrtätigkeit im Zeichnen und für Radierung.
  • 1911 erste Begegnung mit dem Rakubrand
  • 1915 Übersiedelung nach Peking, China
  • 1916 Rückkehr nach Tokio, Japan
  • 1917 Bau eines eigenen Ofens in Abiko nahe Tokio
  • 1919 Brand und Zerstörung der Werkstatt
  • 1920 Gründung der Leach Pottery in St Ives bei Cornwall in Großbritannien, bis 1923 mit Shji Hamada. 1945 – 1955 mit dem Sohn David Leach
  • seit 1933 Lehrtätigkeit an der Dartington Hall School. Einrichtung einer Werkstatt für Lehrtätigkeiten Shinner’s Bridge Pottery
  • 1934 – 1935 Tätig in Japan und Mitarbeit bei Shoji Hamada
  • 1966 Mitglied im AIC

Bernard Leach gilt als Begründer der Studio Potter Bewegung und hat mit seinem 1940 erschienenen Buch „A Potter’s Book“ großen Einfluss auf die europäische Keramikszene genommen. Dieses Standardwerk gab es tatsächlich erst ab 1971 in deutscher Sprache.

Weitere Informationen über Bernard Leach und die Leach Pottery finden Sie auf der Webseite der Leach-Pottery


 


Falls Sie eine Arbeit von Bernard Leach veräußern wollen, würde ich mich freuen wenn Sie mir diese anbieten würden.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Hier können Sie Bilder einfügen:

Ihre Nachricht