• Geboren am 12. Oktober 1913 in Bunzlau
  • 1933 – 1935 Ausbildung zum Fotografen in Krefeld
  • 1935 – 1937 Studium an der Bayerischen Staatslehranstalt für Lichtbildwesen, München „Meisterklasse für gestaltende Fotografie“
  • 1939 -1945 Kriegsdienst
  • seit 1945 Beschäftigung mit bildender Kunst und Selbststudium der Keramik
  • 1948 – 1954 gemeinsame Werkstatt mit Veronika Popp (Dressler) im Töpferort Dießen am Ammersee
  • 1954 – 1977 Leitung der Keramikklasse der Hochschule für Bildende Künste in Kassel
  • verstorben am 8. August 1977 in Kassel


Weitere Informationen über den Keramiker finden Sie auf folgenden Webseiten:

 


Falls Sie eine Arbeit von Walter Popp veräußern wollen, würde ich mich freuen wenn Sie mir diese anbieten würden.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Hier können Sie Bilder einfügen:

Ihre Nachricht